Wertinger Rennradler radeln zum Abschluss der Saison 2011 zum Hesselberg und zurück

Am vergangenen Sonntagmorgen um 0830 Uhr traf sich bei dichtem Nebel der „harte Kern“ der Wertinger Rennradler zu einer rund 170 Kilometer langen Abschlussrunde. Josef Steinheber hatte die Strecke ausgesucht und führte die Teilnehmer mitten durch das wunderschöne Ries zum Hesselberg und wieder zurück.

Die gewählte Route ging von Wertingen über die Böldleschwaige nach Bissingen, dann weiter über Mönchsdeggingen nach Alerheim. Bis Alerheim ging die Tour durch dichten Morgennebel und ein genießerischer Blick in das Ries war nur begrenzt möglich. Hinter Alerheim löste sich der Nebel recht schnell auf und vor uns Radlern lag das wunderschöne nördliche Donauries.

Abseits der Hauptverkehrstrasse radelten wir dann bis Maihingen. Hier war der erste Rast. Herr Steinheber hatte in seinem Geburtsort seinen dort noch lebenden Bruder überredet, für uns mittlerweile recht hungrigen und durstigen Radler einen Imbiss vorzubereiten. Gestärkt ging es dann weiter über die Ortschaft Schopflohe in Richtung Hesselberg. Hinter Schopflohe endet das „brettebene“ Donauries. Ab hier ging es Hügel rauf und Hügel runter nach Frankenhöfen und Irsingen bis Gerolfingen. Und da war er dann, der Hesselberg, die höchste und markanteste Erhebung Mittelfrankens.

Heraus aus dem Sattel und den Hesselberg hoch im Wiegetritt. Schweiß rannte den Radlern von der Stirn, der Gedanke warum mach ich das, ließ die Beine schon schwerer werden. Trotzdem und jetzt so kurz vor dem Ziel nur nicht nachlassen und sich irgendwie hochquälen. Vorbei am evangelischen Bildungszentrum und schon war die Anhöhe genommen. Ein wunderschöner Blick über das Ries war der Lohn für die Quälerei.

Nach dem Genuss des Ausblicks und einer kurzen Rast ging es in rasantem Tempo den Berg wieder herunter. Der Rückweg führte wieder über Nebenstraßen durch die kleinen Ries-Dörfer nach Maihingen. In Maihingen war eine weitere Pause im örtlichen Vereinsheim am Fußballplatz eingeplant. Als wir in unseren RSW-Shirts am Vereinsheim ankamen, standen wir bei den Zuschauern des Fußballspiels natürlich im Mittelpunkt.

Eine Tasse Kaffee getrunken, ein Stück Kuchen gegessen, die Getränkeflaschen aufgefüllt und schon ging´s wieder weiter in Richtung Heimat.

In flotter Fahrt waren wir recht rasch in Mönchsdeggingen. Weiter ging es über Untermagerbein ins Kesseltal in Richtung Rettingen, Pfaffenhofen nach Wertingen.

Hier angekommen und mit Blick zurück auf den tollen Ausflug war die einhellige Meinung: „Es hat uns Spaß gemacht auch wenn die Anstrengung zu spüren war.“

abschluss2011.jpg

Teilnehmer der RSW-Wertingen Saisonabschlussrunde zum dem Hesselberg:

Von links nach rechts: Hans Peter Bernklau, Anton Leupold, Josef Steinheber (Initiator), Franz Käsinger, Michael Jandl und Ralf Dierks

 
galerie/abschluss_2011.txt · Zuletzt geändert: 2013/04/17 07:32 von heiko · [Ältere Versionen]
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki